Bob-Club-Fürth



Bob-Club-Fürth

Bob-Club-Fürth
64658 Fürth
Krumbacherstrasse 35
Telefon: 06253/3904
E-Mail: Info@bob-club-fuerth.de



Historie

Geschichte in Zahlen

» TIPP: Der Klick zur Geschichte in Bildern



1965


Am 03.April wurde der Bob-Club Fürth e.V. in der damaligen Roland Gaststätte (gegenüber Bahnhof) in Fürth gegründet. Anwesend waren 55 Personen, und alle traten in den neu gegründeten Verein ein. Die Versammlung wurde von Walter Rossbach und Friedel Reeg geleitet.

Der erste in der Versammlung gewählte Vorstand:

1. Vorsitz Walter Rossbach
2. Vorsitz Gerd Schwöbel
Schriftführer u. Schatzmeister Fritz Fahr
Sport- u. Bobwart Sebastian Zeiß
Kassierer K.F. Wagner
1. Beisitz Friedel Reeg
2. Beisitz Ludwig Lammer sen.
                      

1966


Eine Skibobabteilung wurde ins Leben gerufen.
Mit 150 Mitgliedern ist der Verein bereits der größte Bob-Club Deutschlands.
Besuch der italienischen Weltmeister E. Monti u. L. Caspari zur Generalversammlung.


1968


Am 19.Februar: Gründung einer Gymnastikabteilung
Der Gesamtverein zählte bereits über 200 Mitglieder.


1970


Im Februar: Der größte Erfolg der Bobsportler: Gewinn der Deutschen Jugendmeisterschaft durch: Hans-Jürgen Steinmann und Dieter Walz
Am 21.Juli wurde der erste Bobtransporter -genannt "Kaiser Franz"- angeschafft.
Im November wurden eine Rennrodelabteilung von Franz Knapp und eine Skiabteilung von Dieter Schmidt gegründet.


1971


Am 04.Mai: Gründung einer Tanzsportabteilung.
Aufbau des Hess.-Bobsportleistungszentrums in Fürth


1972


Im Januar: Baubeginn für eine Naturrodelbahn an der Wegscheide.
(Ort: Ein Waldgebiet in Richtung Erzbach.)


1973


Amanda Pfeiffer wird Deutsche Juniorenmeisterin im Rennrodel.



1974


Am 29.März wurde im Clublokal Hellas die Tennisabteilung des BCF gegründet. Um 23.24 Uhr unterzeichnete Helmut Hopp die historische 28. Beitrittserklärung. (Zur Gründung dieser Tennisabteilung waren damals mindestens 28 Beitritte erforderlich)
Am 06.Oktober wurden 2 neue Asphalttennisplätze ihrer Bestimmung übergeben.
Der BCF bleibt mit 250 Mitgliedern größter Bob-Club Deutschlands.
Im November: Bau des Clubhauses.

1975


10 Jahre Bob-Club und Einweihung des neuen Clubhauses auf dem Vereinsgelände.
Dr. H.Gasser wird
1.Vorsitzender.

1977


Baubeginn für 2 neue Sandplätze.
Bau einer Bobanschubbahn auf dem Bobgelände.
Deutsche Meisterin im Rennrodel auf der Naturbahn wird
Cordula Knapp.
Den Hessenmeistertitel in der gleichen Disziplin errang
Adam Daum.
Adam Knapp wird zum 1.Vorsitzenden gewählt.
Europa-Meisterschaft im Vierer-Bob Junioren. Königssee 5. u. 6. März 1977.
Die Mannschaft -Dieter Walz, Karl Schütz, Peter Oberle und Ulli Swoboda- belegte einen sehr guten
3. Platz

1978


Am 29.April: Einweihung der 2 neuen Sandplätze.
Der Gesamtverein zählt bereits
über 300 Mitglieder.
Im Schützenhof erstmalig ein feucht-fröhlicher Tanz in den 1.Mai

1979


Richtfest der "KDF-Platzwart-Gedächtnishütte" (ein gigantischer Geräteschuppen mit 11.29 qm.)
Sieg beim FC-Hobby-Fußballturnier.
Im Juli: Ausflug der Skiabteilung zum Stubaigletscher


1980


Am 31.Mai: Richtfest der Hauserweiterung.

1981


Walter Roßbach stellt sich zur Wiederwahl und wird zum 1.Vorsitzenden gewählt

1982


2 weitere Sandplätze werden an Stelle der Asphaltplätze gebaut.
Am 25.April  werden die neuen Plätze eingeweiht.
Tanzsportabteilung: Bereits 30 Trägerinnen u. Träger des deutschen
Tanzsportabzeichens.

1984


Im März wird eine Jugendabteilung des Tanzsports gegründet. Hr. Stier, Tanztrainer aus Mannheim, versucht den "Odenwälder Braunbären" Rhythmus und Eleganz zu vermitteln. Ein schwieriges Unterfangen, aber der Erfolg gibt ihm recht.
Großer Herbstball der Tanzsportabteilung. "Stargäste" sind die Geschwister Triloff. (mehrmalige BW-Meister im Turniertanz)
Im Juli wird die neue Boulebahn eröffnet.
Die Tennisabteilung feiert 10 jähriges Jubiläum in Lauten-Weschnitz.
Die 10. Ausgabe der Clubzeitschrift -Durchblick– erscheint. ( Gründer und 1. Chefredakteur : Karl Schütz )
Gewinn des
FC-Hobby-Fußballturniers.
Die Durchführung der 1000–Kurven-Rallye (Orientierungsfahrt im Odw.) wurde ein großer Erfolg.

1985


Für bessere Chancengleichheit: Einführung eines Einheitsbobs
Ulli Pinner (deutscher Ranglistenspieler) gewinnt auf der BCF-Anlage gegen John Howie (Bob-Club-Trainer und irischer Ranglistenspieler)
Auf dem ersten " BCF-Hobbytennisturier" geht es ganz schön "ernst" zur Sache. 8 Mannschaften kämpften um den Titel eines Hobby-Meisters. Sieger wurde die Tischtennisabteilung des SV-Fürth.

1986


Mangels Masse ! Die erste Saison ohne Bobsport im Bob-Club !
Ist Tennis nun die Sportart Nr. 1?  
Rekordbeteiligung:  72 Teilnehmer an der
Clubmeisterschaft.

1987


Die 2. Orientierungsfahrt -1000-Kurven-Ralley- wird mit gutem Erfolg durchgeführt.
Die Jungsenioren des BCF reisen auf Einladung einer belgischen Jungsenioren-Mannschaft zum Tennisspielen nach Heeres/Belgien.
Internationaler Durchbruch oder Sieg im "Maßkrugstemmen" ?

1988


Richtfest des neuen Kinderspielplatzes.
Der Bobsport ist zurück.    Retter in der Not: Uwe Hurych und Hans Weiss.
Der BCF zählt 337 Mitglieder!    Ist das der Gipfel?

1989


Die Clubgaststätte wird umgebaut und erhält gleichzeitig eine neue Küche. Es darf sich wieder wohlgefühlt werden!

1990


Festveranstaltung -25 Jahre Bob Club- auf dem Clubgelände.

Der Vorstand im Jubiläumsjahr:

1. Vorsitzender  Walter Rossbach 
2. Vorsitzender Dr. Fritz Schäfer
Schatzmeister Dieter Schmidt
Schriftführerin Hannelore Falter
Jugendwart Hans Falter
Sportwart Bob Fritz Fahr
Sportwart Gymnastik Elke Walz
Sportwart Tennis Hollis Preinhälter
Sportwart Tanz Adam Knapp
1. Beisitzer K.F. Wagner
2. Beisitzerin Gitta Wagner
               

1991


Walter Rossbach, 21 Jahre der 1.Vorsitzende des Vereins, dankt ab und wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Dieter Schmidt übernimmt zusätzlich zu seinem Schatzmeisterposten für 4 Monate kommissarisch den
1.Vorsitz.
Kathi Herrnböck wird auf der regulären Jahresversammlung zur neuen 1.Vorsitzenden gewählt.
30 Tennissportler aus Thizzy kommen zum Tennisspielen auf der Vereinsanlage.

1992


Die -1.Tennis-Trophy- eine Tennisgroßveranstaltung wird erfolgreich durchgeführt.
50 Fans begleiten unsere Bobfahrer nach Winterberg.
Der Bob-Sport ist wieder "salonfähig".

1993


Die -2.Tennis-Trophy- wird auch die letzte ihrer Art.

1994


Der Bau unserer neuen Bewässerungsanlage nutzt überschüssiges Wasser aus dem benachbarten Schwimmbad. Die Umwelt und unsere Sandplätze werden es dem Erbauer sicher danken!
1. Kinderfreizeit im -Center Parcs- in Belgien. Die Sportwartin Enne Preinhälter und Jugendtrainer Ulli Gebhard zeigen unserem Nachwuchs wie schön "Gemeinsamkeit" sein kann.
Unsere Vereinstagebücher genannt die "Bibeln" werden mit großem Erfolg für Interessierte ausgelegt. Eine schöne Art der Zeitreise!

1995


Unsere Tanzabteilung muss wegen Nachwuchsmangels schließen. Wir danken dem Trainer Hr. Stier für seine gute Arbeit und hoffen, unsere Tänzer fallen nicht ins "Braunbärenzeitalter" zurück.

1996


Mit dem Erlös eines durchgeführten Tennisturniers soll dem schwer verunglückten Charly Bauer geholfen werden.

1996


Das vom FC-Fürth durchgeführte Hobby-Fußballturnier, konnte vom Bob-Club gewonnen werden.

1997


Die Jugend boomt!  73 Jugendliche unter 16 Jahren im Verein!  Ist das rekordverdächtig?

1998


Die Bobfahrer starten bei der deutschen Meisterschaft und den Läufen zur Olympiaqualifikation.
Gründung einer Bobrenngemeinschaft Odenwald mit dem Bob-Club aus Michelstadt. Gemeinsam zu größeren Erfolgen? Wir drücken die Daumen!

1999


Der größte Erfolg der BCF-Tennisspieler:  Aufstieg in die Verbandsliga.
Peter Brinks wird zum 1.Vorsitzenden gewählt.

1999


Der erst 15jährige Gerrit Koob gewinnt nationales Hallen-Jugend-Tennisturnier in Bayern. Tennisherren 40 ziehen ungeschlagen in die Verbandsliga ein.
Die Tennisjuniorinnen werden Meister der Kreisliga A.
Gymnastikabteilung mit neuen Angeboten: Mit Musik präventiv ausgerichtete Bewegungsabläufe und Schulung des Körperbewußtseins.

2000


Am 27.+28.Juli  sehr erfolgreiche Aktionstage der Jugend mit über 30 Teilnehmern. Im September französisch-deutscher Abend mit Tanzaufführungen unter H.Sagasser.
Herren 40 Tennis werden 2. in der Verbandsliga

2001


Im Januar Qualifikation zur dtsch. A-Meisterschaft der Bobfahrer . 30 Fans und einige Mitglieder des Vorstand`s begleiten die erfolgreichen Fahrer nach Winterberg.
Errichtung einer mobilen Bobanschubbahn auf dem Gelände des KSV 09.
Im Mai gibt es 70 Tennisjugendliche im Bobclub!
Der Ex-und Ehrenvorsitzende W. Roßbach wird 70
.
Aufstieg der weiblichen Tennisjugend AK1 in die Bezirksliga
Platziert bei den Meisterschaften der Kreisliga: Tatjana Kieser, Christian & Daniel Eisenhauer.

2002


Im Januar 2. Platz der Bobfahrer beim Tirol Cup in Innsbruck.
Im Mai kommt der neue "Alte". B. Brncic kehrt als Tennistrainer zum BCF zurück. 
Aquarobic wird im Fürther Schwimmbad aus der "Taufe" gehoben. Gymnastiktrainerin H.Sagasser wagt den den Schritt in`s kalte Nass. (Der Erfolg gibt Ihr Recht!)
Tennisdamen 40 schaffen Aufstieg in die Bezirksoberliga.
Neue Wege im Tennis: Zusammenarbeit bei der Jugend mit SC Rimbach und BW Birkenau.
Im September endlich wieder erfolgreiche Clubmeisterschaften nach neuem Austragungsmodus.
Tennisherren 50 steigen in Hessens zweithöchste Liga auf!

2003


4 weibliche Neueinsteigerinnen bei den Bobfahrern bzw. Fahrerinnen.
U 14 Junioren werden Meister in der Tennis-Kreisklasse.
Hurych / Tegtmayer gewinnen „Großen Preis“ für Bob-Senioren in Winterberg.

2005


Der neue Vorstand unter dem Vorsitzenden Dieter Trautmann nimmt seine Arbeit auf.

Der BCF wird im April 2005 - 40 Jahre alt. Tolle Feier auf dem Clubgelände !

Karl Schütz übernimmt zum ersten Male (Nov. 2005) in der Geschichte des BCF zwei Vorstandsämter in Personalunion. Er wird Sport- und Jugendwart für den Bereich Tennis


2006


Das Vereinsleben "kränkelt". z.B. Aus mangelndem Interesse können seit Jahren keine Clubmeisterschaften durchgeführt werden.

2007


Geht es wieder aufwärts ? Einige Vereinsaktivitäten waren gut besucht, und dürfen durchaus als Erfolg für das Vereinsleben verbucht werden. Weiter so !

2008


Karl Schütz tritt als Sportwart des Jugend- und Erwachsenen-Ressorts zurück.
Den Posten des Jugendsportwarts übernehmen Sabine Kilian und Bianca Höfle Weinrauch gemeinsam.
Das Clubhaus bekommt ein neues Dach ! (Hurra wir sind wieder dicht.)
Sportwart Tennis wird noch gesucht !!!

2009


Niklas Geissler wird 1. Vorsitzender und der neue Mann an der Spitze des Bob-Clubs.

Dieter Trautmann tritt aus persönlichen Gründen als Vorsitzender zurück.

Neue Homepage mit schönem Layout


2010


Die MV verabschiedet eine neue Satzung und Beitragsordnung.
Peter Brinks wird nach fünfjähriger Pause erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Er tritt gemeinsam mit einem Team überwiegend älterer Clubmitglieder an, nachdem der bisherige Vorstand überraschend zurückgetreten ist und der Club vorübergehend ohne Führung ist.


2012


Uwe Hurych übergibt das Amt des Sportwartes Bob aus persönlichen Gründen nach jahrzehntelanger erfolgreicher ehrenamtlicher Arbeit an Martin Fischer.
Tatjana Kieser übernimmt das seit längerem vakante Amt der Jugendwartin Tennis.
Mit dem Vorsitzenden Peter Brinks geht das bisherige Vorstandsteam in die zweite Wahlperiode.

Dieter Schmidt, mehr als 30 Jahre bewährter Schatzmeister des Vereins, wird zum Ehrenmitglied ernannt.

2013


Peter Brinks tritt aus beruflichen Gründen als erster Vorsitzender zurück.
Katharina Herrnböck wird kommissarisch zur ersten Vorsitzenden ernannt.

2014


Hilde Katharina Böbel-Herrnböck tritt als erste Vorsitzende zurück.
Sie wird Schriftführerin.
Ebenso legt auch der zweite Vorsitzende Peter Leideritz sein Amt nieder.

Dr. Christian Brom wird zum ersten Vorsitzenden gewählt.
Markus Schmelz
 wird zweiter Vorsitzender.
Holger Kieser wird zum ersten Beisitzer.
Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.

2015


Der Bob-Club Fürth feiert am 18.07.2015 sein 50 jähriges Jubiläum auf der Tennisanlage in Fürth mit vielen Mitgliedern und eingelandenen Gästen.

2016


Bruno Machel tritt als langjähriger Sportwart zurück.
Tatjana Kieser übernimmt zusätzlich zum Amt des
Jugendwarts auch das Amt des Sportwarts.
Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.

2017


Bei der Mitgliederversammlung wurden alle Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt. Erstmals wurde wieder seit vielen Jahren eine Damenmannschaft gemeldet.

2018


Tatjana Kieser tritt als Jugendwart zurück, bleibt aber Sportwart Tennis. Das Amt des Jugenwart übernimmt Celia Reinhard.
Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.


Bob-Club-Fürth

AKTUELLES


Satzung und Beitragsordnung

Download Satzung 

Download Beitragsordnung


Eintrittserklärung

Download Eintrittserklärung


Platz-und Spielordnung

Download Platz-und Spielordnung




Bob-Club-Fürth

Kontakt

Anfahrt

Datenschutzerklärung

Impressum